A9 Gratkorntunnel (2006/07) - Generalsanierung

AG: ASFINAG; Gesamtbaukosten: 10,9 Mi-€

Generalsanierung der Gratkorntunnel und des Plabutschanschlussstückes Nord im Zuge der A9, Pyhrnautobahn. Alle vier Röhren wurden nach 23 Betriebsjahren auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zur Verbesserung der Sicherheit wurde die gesamte technische Ausstattung erneuert, ein Querstollen pro Tunnelpaar errichtet und die Tunnelinnenschalung aufgehellt

Die Wernitznigg GmbH war mit der durchgehenden Herstellungsüberwachung (7 Tage, 24 Stunden) vom September 2006 bis zur Eröffnung im Dezember 2006,  Fertigstellung im April 2007, der gesamten elektrotechnischen und maschinentechnischen Einrichtungen anlässlich der Generalsanierung beauftragt.

  • Umbau der bestehenden Notrufnischen und die Errichtung zusätzlicher Notrufkabinen
  • Erneuerung der Tunnelbeleuchtung
  • Erneuerung der Brandmeldeanlage
  • Erneuerung der Verkehrssteuerung
  • Erneuerung der gesamten Sicherheitstechnik
  • Erneuerung der Lüftungssteuerungen
  • Montage von LED-beleuchteten Bordsteinreflektoren entlang der Fahrbahn
  • Errichtung einer Fluchtwegorientierungsbeleuchtung
     
Wernitznigg GmbH, Technisches Büro für Elektrotechnik, Weinholdstraße 33, A - 8010 Graz, Tel: +43 / 316 / 673393-0 , Fax DW 36, Email: tb@wernitznigg.at